D_6_4kb
Austria-Flag italyc

Alpentour 2018

21.- 24. Juni

Swiss-Flag

“Tirol, Südtirol, Lombardei, Engardin....auf den Spuren der Kelten mit Bresaola und Valtellina Casera (Käse) ”

+++Ausweispapiere nicht vergessen die Schweiz ist nicht EU+++

+++ Anmeldeschluss ist der 25. März 2018. +++

Die Teilnehmerzahl ist aud maximal 15 Teams (30 Personen) beschränkt danach Warteliste d. h. Anfrage bei den Hotels ......

derzeit  14  Anmeldungen (Teams)  Stand 1. 5. 2018.... (Gerry kommt leider 2018 nicht mit)

Hotel LH 

Unser Hotel am Start

Der Treffpunkt für die Teilnehmer der Alpentour 2018 ist diesmal am Donnerstag den 21. Juni spätestens 19:00 im Hotel Linserhof in Imst. Die Anreise aus dem Raum München erfolgt z. B. über die A95 (Garmischer Autobahn) und weiter über die B2 nach Garmisch. Hier rechts halten Richtung Fernpass und Lermoos (B23) Nach der Grenze weiter über den Fernpass Richtung Imst. Am Ortseingang rechts halten Richtung Hahntennjoch (L246). Nach ca. 3km kommt das Hotel Linserhof auf der rechten Seite. Wer über die A7 anreist, fährt über Füssen nach Reutte und dann entweder auch über den Fernpass oder über das Lechtal bis Stanzach und kommt dann über das Hahntennjoch von Norden ins Hotel. Tankstellen zum Auftanken für den morgigen Tag sind z. B. vor Nassereith (OMV) oder kurz vor der Abfahrt zum Hahntennjoch in Imst (Shell).

Mit der Anmeldung zur Alpentour ist die Reservierung im Hotel Linserhof enthalten!

Die Streckenlängen an den folgenden Tagen sind:

Tag 1 Linserhof, Imst,  Brennbichl, Arzl im Pitztal , Wenns, Fuchsmoos, Puschlin, Kaunerberg, Kauns, Prutz Pfunds, Nauders, Reschenalm,
 (Mittagspause) Reschen, Schluderns, Glurns, Taufers i. M., Santa Maria im Münstertal, Umbrailpass, Bormio, Hotel Vallechiara ca. 162km

Tag 2 Hotel Vallechiara, Passo Gavia, Passo Vivione, Passo della Presolana, Ristorante Le Terrazze Lago d’Iseo (Mittagspause) Passo de Foppa,
 Passo del Mortirolo Bormio Hotel Vallechiara ca. 256km

Tag 3 Hotel Vallechiara, Passo di Foscagno, Forcola di Livigno, Bernina Pass, Hof Zuort,  (Mittagspause) dann z. B. Garmisch München  und A9 
 bis Hetzenhausen ca. 369km

Kartenmaterial: Es wird den Teilnehmern ein detailliertes Roadbook zur Verfügung gestellt

Am Freitag sind wir um 9:00 startklar und Verlassen das Hotel Richtung Süden und folgen der Straße nach Imst. An der Kreuzung mit der Thomas Walch Straße halten wir uns links und biegen im Kreisverkehr rechts auf die B189 nach Süden ab. Am nächsten Kreisverkehr nehmen wir die 2. Ausfahrt (B171) Richtung Brennbichl und Inn. Im nächsten Kreisverkehr nehmen wir die 3. Ausfahrt und fahren Richtung Pitztal und Arzl. In Arzl bleiben wir auf der Dorfstraße und biegen nach der Pitztal Apotheke nicht links ins Pitztal ab, sondern wir bleiben rechts. Über Timmels, Fuchsmoos, Puschlin, Kaunerberg, und Kauns geht es nach Prutz. Hier biegen wir rechts ab und folgen der B180 über Pfunds und Nauders bis zur Landesgrenze nach Österreich. Hier wegen der Spritpreise in Italien nochmals tanken. Nach der Grenze kurz vor Reschen am See geht es links weg zur Reschner Alm. Die Reschner Alm liegt nordwestlich oberhalb des Reschensees. Man erreicht sie über eine Straße, die in Altreschen (gegenüber Carabinieri) nach SW abbiegt und zunächst dem Seeufer folgt (Hinweistafel Rojental folgen). Nach ca 1,5 km beginnt die Straße an Höhe zu gewinnen. Nach insgesamt ca. 7,5 km biegt nach rechts (Norden) ein unbefestigter Weg ab, über den man nach reichlich 4 km die Rescher Alm erreicht. Ein Teil der Strecke ist Naturstraße (Kies und Schotter) bei gutem Wetter auch gut zu befahren. Sollte sich einige Tage vor der Tour durch Unwetter die Straße als unpassierbar erweisen, gibt es einen Plan „B“ …Imbiss am Reschensee.

Mittagspause.

Reschner Alm HS 

Reschner Alm

edw

Pedranzini 

 

Nach der Mittagspause (Euro 13,5 pro Person, Tiroler Spezialitäten) geht es zurück von der Alm nach Reschen am See. Hier rechts der SS40 folgend bis Mals. Hier verlassen wir die SS40 und biegen rechts ab nach Laatsch (SS41) und Taufers i. Münstertal. Hier geht es über die Grenze in die Schweiz nach Münster und Santa Maria im Münstertal In Santa Maria biegen wir links ab zum Umbrail Pass. Auf der Passhöhe überqueren wir die Grenze zu Italien und biegen rechts Richtung Bormio ab. Wer sich unbedingt das Stilfzer Joch antun möchte kann in Mals auch geradeaus fahren und bei Sonding rechts auf die SS38 abbiegen. Viel Spaß mit Radlern, Motoradfahrern und Autos! Hinter der Passhöhe treffen sich beide Wege wieder. Wir bleiben auf der SS38 bis ins Zentrum von Bormio. Vor dem Einkaufszentrum „Metallia“ biegen wir links auf die SP29 ab. Kurz vorher ist rechts eine Tankstelle. An der Brücke über die Adda verlassen wir die SP29 und Fahren geradeaus über die Brücke (Via Serravalle). Wir folgen der Straße durch den Kreisverkehr und biegen nach dem Friedhof rechts auf die schmale Straße zur Pedranzini Salumificio di Bormio Srl ab. Hier ist eine Bresaola, Salami und Käse Verkostung. (Euro 10 pro Person)

BRESA 

Kaese 

edwq
edw
edwq

Nach dem Besuch geht es zurück zum Kreisverkehr. Hier rechts in die Via Coltura, dann rechts in die via Funivie, dann im KV rechts in die Via Funivia. Auf Höhe des Hotels Giardiono 2x rechts in die Via Per Piatta. In 7 Haarnadelkurven geht es bergauf bis ins Hotel Vallechiara Bormio.

Ende des 1. Tages

Hotel Vallec 

Das Hotel Vallechiara

Hotel Vallec-2 

Der Ausblick aus dem Restaurant

Am nächsten Morgen fahren wir um 9:00 vom Hotel ab. Am Ende der Straße beim Hotel Giardino biegen wir rechts in die Via Sant’Antonio ab. Beim Ristorante La Rasigna wo wir 2007 schon einmal waren geht es links und dann rechts über die Brücke auf die SP29 zum Passo Gavia (2618m). Hier ist erst einmal Pause! Die Motoren auskühlen….Nach der Pause geht es abwärts auf der SP29 bis Ponte di Legno. Hier biegen wir rechts auf die SS42 ab Diese führt im großen Borgen um Ponte di Legno herum nach Westen. Über Vezza d’Oglio erreichen wir Edolo. In Edolo folgen wir der SS42 und biegen rechts über die Brücke des Oglio ab.Wir folgen den Oglio talabwärts. Auf offener Strecke hinter Malonno etwa 100m vor der Pizzeria il Veliero biehen wir rechts an in die Via Gallena. Nach etwa 200m nach der Bahnunterführung biegen wir links in die Via Molbeno ab. In einer Haarnadelkurve treffen wir auf die SP294 und halten uns rechts bergauf. Diese führt uns direkt zum Passo Vivione (1828m). Erneut Pause! 

Dann geht es abwärts auf der SP294 bis Schilpario. Hier fahren wir geradeaus auf die SP60 nach Serta und Pradella. Bei Dezzo di Scalve treffen wir wieder auf die SP294 und biegen links ab Richtung Passo of Presolana (1297m). Nach einer kurzen Pause geht es weiter bis Rovetta und Fino del Monte. Hier geht es links auf die SP56bis und gleich wieder rechts auf die SP63/57 nach Songavazzo, Novezio und Cerete Alto nach Lovere. In Lovere im 1. KV nehmen wir die 2. Ausfahrt und folgen der Via Nazionale bis zur Kreuzung mit der Via G. Paglia. Hier links abbiegen und der Via G. Paglia folgen.  Diese geht in die Via G. A. Gregorini über. Links kommt dann das Restaurant Le Terrazze mit großen Parkplatz direkt am See. (Menu Euro 27)

Mittagspause!!! 

La Rasigna 

Mitttagspause im La Rasigna 2008

Le Terrazza -3 

....das sieht lecker aus

Carpaccio di trota affumicata con Philadelphia e crostini

Risottino mantecato al Franciacorta  e filettini di pesce persico

Salmerino al forno con patate e insalatina mista

Torta di mele con gelato  artigianale al fior di latte

Vino della casa

Acqua e caffe' 

Le Terrazza -2 

Mittagspause im Ristorante Le Terrazza

Nach der Mittagspause verlassen wir das Restaurant und den Parkplartz  in nordöstlicher  Richtung auf der Via G. A. Gregorini. Nach ca. 1000m im KV nehmen wir die 1. Ausfahrt und bleiben auf der Via Nazionale. Im nächsten KV nehmen wir die 2. Ausfahrt. Und bleiben auf der Via Nazionale. Diese geht in die Via Roma über. Nach ca. 1000m biegen wir rechts auf die SS42 nach Boario Terme und Edolo ab. In Edolo bleiben wir auf der SS42 und biegen nach der Brücke über den Oglio rechts nach Incudine und Vezza d’Oglio ab. Kurz vor Incudine und vor der Brücke über den Oglio biegen wir scharf links auf die SP81 nach Monno und dem Passo del Mortirolo ab. Die Straße über den Pass ist sehr romantisch…. Aber auch eng! Auf der Passhöhe ist Pause. Wir folgen der SP81 bis wir bei Vernugga auf die SP27 treffen. Hier halten wir uns rechts Richtung Sondalo. In Sondalo auf der rechten Seite ist eine Retialia Tankstelle. Hier im KV nehmen wir die 1. Ausfahrt und fahren auf die SS38 Richtung Bormio auf. In Bormio auf der linken Seite gibt es eine Eni und kurz danach eine „freie“ Tankstelle Spätestens hier unbedingt tanken! Im Zentrum von Bormio halten wir uns rechts und biegen auf die SP29 ab. Ab hier ist es derselbe Weg zu Hotel wie gestern. Im Hotel Vallechiara geniesen wir die Abendsonne und genießen einen „Drink“.

Ende des 2. Tages.

Zu Ort-4 

Hof Zuort

Am Sonntag stehen nochmals 3 Pässe über 2000m an. Wir verlassen unser Hotel gegen 9:30 Es geht genauso zurück ins Zentrum von Bormio wie wir gestern gekommen sind. Wir halten uns 2x rechts und fahren auf die SS38 nach Norden auf. Am Ortsausgang von Bormio in der 1. Haarnadelkurve fahren wir links ab Richtung Premadio und Luwin / Livigno (SS301). Es geht über den Passo di Foscagno(2292m),. In der letzten Haarnadelkurve bei der ESSO Tankstelle biegen wir links in die Via Freita nach Süden Richtung zum Forcola di Livigno (2310m), ab. Auf der Passhöhe machen wir Pause. Danach geht es in die Schweiz. Ca. 4km hinter der Grenze treffen wir auf die B29 hier biegen wir rechts zum Bernina Pass ab. Auch hier kurz hinter der Passhöhe machen wir eine kurze Pause. Danach folgen wir der B29 über Pontresina nach Samaden. Am Engardin Airport  nach dem Golfplatz im KV die erste Ausfahrt geht es rechts auf die B27. Wir folgen der B27 und dem Inntal bis Zemez. Hier geht es über Susch und Scoul bis Remüs. Hier verlassen wir die B27 und biegen links in den Ort ab.Durch den Ort nach Vna und weiter bis Hof Zuort. Hier erwartet uns ein typisches Graubündner / Alpenländisches Mittagessen. (EURO 30 pro Person) Die Straße ist mautpflichtig EURO 10 pro Auto

Es ist zugleich das Ende der Alpentour 2018

Von hier geht es zurück nach Remüs und weiter auf der B27 Innabwärts Richtung Schalkl (Grenze zu Österreich) und Kajetansbrücke. Ab hier sind wir wieder auf der B180 die wir schon am Freitag in der anderen Richtung befahren haben. Diesmal nehmen wir die kürzeste Strecke, d. h. den Tunnel bei Landeck. Nach dem Tunnel sparen wir uns die Maut für ca. 10km A12 und fahren über die B171 nach Imst. Von hier über den Fernpass, Garmisch, B2 und A95 weiter nach München

Wir treffen uns noch mit allen die Lust und Laune haben im Biergarten von Hotel / Gasthaus Hofmaier in Hetzenhausen  Hier klingt dann die Alpentour endgültig aus! Der einfachste Weg führt über die (illegale) Abfahrt vor der ehemaligen OMV Tankstelle in Fürholzen an der A9 von Süden kommend über Führholzen und parallel zur A9 direkt nach Hetzenhausen zu fahren.

Hier ist dann die Alpentour 2018 tatsächlich zu Ende.

Hofmeier-2 

Gasthaus Hofmeier         der Ausklang der Alpentour           Foto Hofmeier

Zur Anmeldung auf Bild “Klicken”

Fragen

Sicherheitshinweis

Bitte überprüfen Sie Ihr Fahrzeug vor der Fahrt sehr sorgfälltig. Wie auch in den vergangen Jahren sind die Leistung des Motors die Kühlung und die Bremsen entscheident für das Fahren der Pässe. Bitte überprüfen sie beides rechtzeitig vor dem Start!  Pannen sind ärgerlich......

In Österreich und Italien ist  eine Warnweste vorgeschrieben und seit dem 15.11.2005 muss auch tagsüber mit Licht gefahren werden..

Falls Sie mit rotem Kennzeichen fahren möchten, bitte überprüfen die die Gültigkeit für Österreich Schweiz und Italien

+++Ausweispapiere nicht vergessen die Schweiz ist nicht EU+++

Wichtiger Hinweis: Es handelt sich bei der Alpentour  um eine rein touristische Veranstaltung, die keiner Genehmigung seitens der Straßenverkehrsbehörden erforderlich mach. Alle Teilnehmer fahren in jeder Hinsicht auf eigene Gefahr. Jede Haftung des Veranstalters gegenüber Teilnehmern (Fahrern, Beifahrern, Mitfahrern) und umgekehrt für Personen und Sonstige Schäden ist vor, während uns nach der Veranstaltung ausgeschlossen. Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie diese Bedingungen an.